Carolyn Steinbeck  ·  Gestaltung

ist ein unabhängiges Studio für Grafik-Design mit Schwerpunkt auf Beratung, Konzept, Gestaltung und Implementierung medienübergreifender visueller Kommunikation. Meine Leidenschaft gilt intelligenten, nachhaltigen Lösungen sowie der Schrift- und Bildkultur.

Ich biete persönlichen Kontakt und Engagement jenseits komplexer Agenturstrukturen. Vielseitig, flexibel und überschaubar, dabei mit der Erfahrung aus internationalen Großprojekten und einem funktionierenden Netzwerk hochgeschätzter Kollegen freue ich mich auf neue Herausforderungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeitsbeispiele vorläufig nur als PDF-Dokumente  ( )

Kurzüberblick

Ausführliche Projektbeispiele finden Sie weiter unten.
Gern stelle ich Ihnen meine Arbeit persönlich vor, sprechen Sie mich einfach an.

Erscheinungsbild / Corporate Design

Beispiel: Corporate Design Dokumentation
Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP)
Beispiel: Corporate Design  [folgt]
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Beispiel: Design Entwicklung  [folgt]
Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt / Landesmuseum für Vorgeschichte
Beispiel: Erscheinungsbild  [folgt]
Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin
Beispiel: ReDesign Entwicklung  [folgt]
Moveo Software GmbH

Lesetypografie / Buch / Broschüre / Editorial

Arbeiten zu Musik
· Lipkind Productions / Gavriel Lipkind · Cello
· Christopher Dell  D.R.A.
· Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin
Publikationen 1
· Einstein Forum Potsdam
· Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin
Publikationen 2  [18. Mai]
· American Academy in Berlin
· Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Trajekte – Zeitschrift des ZfL  [folgt]
Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin
Wissenschaftliches Publikationsreihenkonzept  [folgt]
Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie
Sachsen-Anhalt

Plakate / Flugblätter / Einladungen

Plakate-Flugblatt-Potpourri  [folgt]

Ausstellung / Raum

Sonderausstellung »Europa entdecken!«  [folgt]
Staatliche Museen zu Berlin –
Museum Europäischer Kulturen
Ausstellung / Raum  [folgt]
verschiedene

Internet / Screen 

in Kooperation mit plakart

Vom Print Corporate Design zu Webdesign  [folgt]
Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte

Freie Projekte

  • »AMERIKA mon amour or The Forbidden Fruit«
  • »Kleine Anatomie des Alltags«
  • »TAFT – TransAtlanticFaxProject«

 

 

 

einige Stimmen

zur Zusammenarbeit

Für eine Institution ist es von besonderer Bedeutung, mit einer Designerin zusammenzuarbeiten, die dem Zeitgeist immer einen Schritt voraus ist, sich dabei als kooperativ und flexibel erweist und die intellektuelle Fähigkeit besitzt, das tiefere Wesen der Institution zu vermitteln. Über einen Zeitraum von 20 Jahren […] konnte ich in diesem Sinne auf Carolyn Steinbeck zählen. […]

Als Auftraggeber kann sich die American Academy stets darauf verlassen, dass einmal in ihre Hände gegebene Projekte auch unter großem zeitlichen und organisatorischen Druck in höchster Qualität und termingerecht vorliegen. Mit außerordentlichem persönlichen Engagement gelingt es Carolyn Steinbeck dabei immer wieder, den interkulturellen Kontext zu berücksichtigen und professionell umzusetzen. […]

Gary Smith, Executive Director (1997 – 2014)
American Academy in Berlin

zur Zusammenarbeit

Carolyn Steinbeck arbeitet mit einer strukturellen Durchsicht und einer fomalen Klarheit, wie es sie noch nicht gegeben hat. Worldclass design!

Christopher Dell
Musican, Composer and Conceptualist

zur Zusammenarbeit

[…] Dass das ZfL national und international einen ausgezeichneten Ruf als innovatives Zentrum einer interdisziplinären kulturwissenschaftlichen Forschung genießt und die Arbeiten und Veranstaltungen unseres Instituts weit über die Wissenschaftsgemeinde hinaus große Beachtung finden, ist nicht zuletzt auch der passionierten Arbeit von Carolyn Steinbeck zu verdanken. […]

Im Rahmen ihrer Tätigkeiten für das ZfL ist eine enge Zusammenarbeit mit einzelnen Mitarbeitern des Instituts erforderlich. Diese ist stets hochprofessionell und sehr vertrauensvoll verlaufen. Die Kolleginnen und Kollegen […] schätzen Frau Steinbeck als eine äußerst kreative, engagierte, flexible und stets zuverlässige Kooperationspartnerin. Ihre Arbeiten werden von den Wissenschaftlern als produktive Bereicherung für ihre eigene Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen verstanden. […]

Sigrid Weigel, Direktorin (1999 – 2015)
Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin

zum ZfL-Tagungsplakat/-broschüre

»Culture meets Surgery«

I have to say this is one of the more elegant and interesting brochures I have seen for a course – whoever put it together did a classy job!

James T. Goodrich, MD, PhD, DSci (Hon)
Albert Einstein College of Medicine - Bronx, New York

zu »ZfL Trajekte extra 2010: Also singen wir – 60 Beiträge

zur Kulturgeschichte der Musik«

Das erste Vergnügen, das dieses Buch bereitet, verdankt sich Carolyn Steinbeck. Die hat das kleine Oktavbändchen ausgestattet: mit einem flexiblen, warm-orangefarbenen Leineneinband und jener schönen Charter-Typographie, die die Gestalterin auch für die […] Heftreihe »Trajekte« verwendet.

[…] und dem Kommentar »Nobody howls at the moon like The King does! C.S.« Und C.S., das ist wieder Carolyn Steinbeck, der wir also auch das letzte Vergnügen verdanken, das uns dieses Buch bereitet. […] Wandel- und wunderbar wie die antike Vorlage kommt auch das Buch daher: Man kann nur staunen, was aus der Musik hier alles wird.

Andreas Platthaus, F.A.Z., 17.5.2010

zur Audio-CD Sonderedition

»Gavriel Lipkind · Cello: Bach – 6 Suites for Cello Solo«


[…] Die CD-Aufmachung ist ein Erlebnis zum Hören, Sehen, Fühlen und - Riechen. Carolyn Steinbeck, verantwortlich für Design und Gestaltung hat mit dieser CD eine andere Tür zur Vermarktung von (künstlerisch wertvollen) Aufnahmen aufgestoßen. Und jeden CD-Brenner nebenbei glatt kaltgestellt. Ganz ohne Kopierschutz. So geht’s. Bravo! Eine CD, für die Insel viel zu schade.

Rohkosthörer, amazon, 5.10.2007


Die faszinierenste, ästhetischste, philosophischste CD-Verpackung, die ich je in Händen hatte! Ein haptisches und optisches Erlebnis für alle Sinne
[…] Diese CD ist ein Gesamtkunstwerk […] Jedes gestalterische Detail […] hat Tiefe.

Brigitta Gerke-Jork, amazon, 27.6.2007


[…]
It is exquisite visual pleasure to look at Carolyn Steinbeck’s amazingly beautiful design of the black-and-gold package, a gem in itself, and a tactile pleasure to hold the inner box with its intricate opening that offers aesthetic surprise and satisfaction when you take it out of the slipcase. […]

A. Kissin Shechter, amazon, 14.5.2007

weitere Stimmen im Pressespiegel (folgt)

Referenzen


American Academy in Berlin

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Berliner Medizinhistorisches Museum der Charité

BHBVT Gesellschaft von Architekten mbH

Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG
(Corporate Design Projekt, bei MetaDesign)

Wibke Bruhns, Journalistin

Cranbrook Art Museum, Bloomfield Hills, USA

Detroit Artists Market, MI, USA

Christopher Dell – D R A
[Dell – vibraphone / Ramond – bass / Astor – drums]

Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP)

Einstein Forum, Potsdam

Europäisches Forum, Berlin

Flughafen Düsseldorf GmbH
(Dokumentation Wegeleitsystem, bei MetaDesign)

Freie Universität Berlin –
Institut für Deutsche und Niederländische Philologie

Freie Universität Berlin –
Institut for Griechische und Lateinische Philologie

Heidelberger Druckmaschinen AG
(Corporate Design Projekt, bei MetaDesign)

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie
Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte Halle

Lipkind Productions / Gavriel Lipkind · Violoncello

Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte

Moveo Software GmbH

The Moving Academy gUG

»One Step Beyond – Wiederbegegnung mit der Mine«
Multimediales Kunstprojekt von Lukas Einsele

Praxis für Ausstellungen und Theorie
[ Hürlimann | Lepp | Tyradellis ]

The Sheikh Zayed Knowledge Center (SZKC), Abu Dhabi, VAE
(Corporate Design Konzeptentwicklung, für cutup GmbH / Bertelsmann AG)

Staatliche Museen zu Berlin – Museum Europäischer Kulturen

Staatstheater Darmstadt

Roman Zaslavsky · Piano

Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin

Vita


1. November 2014 – 15 Jahre

Illustration: © Florian Mitgutsch

1. November 2009 – 10 Jahre

Illustration: © Florian Mitgutsch

2005 – 2006
Stipendium Akademie Schloß Solitude, Stuttgart

1. November 1999
Studiogründung

1996 – 1999
Senior Design / Design Koordination bei MetaDesign Berlin

1996
Master of Fine Arts (MFA)
Cranbrook Academy of Art, Bloomfield Hills, MI, USA,
bei Katherine McCoy

1996
Dipl. Kommunikations-Designerin
Fachhochschule Darmstadt, bei Prof. Dr. Hans Puttnies

1994 – 1995
Inhouse commissioner, Adobe Systems Incorporated /
Type Department
, Mountain View, CA, USA

1993 – 1995
Fulbright Scholarship

seit 1993
verschiedene freie Aufträge

1989
Gesellenbrief Damenschneiderin
, Darmstadt

Preise / Ausstellungen


Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
2012 und 2009, Nominee

iF communication design award
2011 und 2007

red dot design award winner 2007

Gruppenausstellung »Misunderstanding Design«
Akademie Schloß Solitude, Stuttgart, 2006

Bronze Award
52. Kalenderschau, Stuttgart 2oo2

Aufnahme in die Plakatsammlung des
Museum für Gestaltung Zürich; mit Alexandra Schettler

Certificate of Excellence,
European Design Annual, 1999

Ausstellung: »New Work from Cranbrook«,
Washington D.C., USA, 1995

18th 100 Show Certificate of Excellence,
American Center for Design, Chicago, USA, 1995

Gold Award – Graphic Quest for Excellence,
Michigan Museums Association, MI, USA, 1994

Selected Work, Shinanoga Technopolis International Design Competition 1994, icsid, Tokjo, JP, 1994; mit Shikuan Chen

 

 

Publiziert in


iF yearbook communication 2011 und 2007
Basel, CH, 2011, 2007

red dot communication design yearbook 2007 / 08
Ludwigsburg 2007

The European Design Annual 4
Crans-Près-Céligny, CH, 1999

Digital Type
Rockport Publishers Inc., USA 1997

Typography Now Two
(Hg.: Rick Poynor), London, GB, 1996

American Center for Design – 18th 100 Show
Chicago, USA, 1995

Urgent Images: The Graphic Language Of The Fax
(Hg.: Rick Poynor), London, GB, 1994; mit Thomas Noller

Aktualisiert: 18. Mai 2016